Bayern

Notruf: Betrunkener hält
Feueralarm für Telefon

Teilen

Betrunken sah der Feuermelder wie eine Telefonanlage aus.

Ein 29-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag an einer Münchner S-Bahn-Station versehentlich den Feueralarm ausgelöst. Mehrere Kräfte der Bundespolizei und Feuerwehr seien daraufhin zum Einsatzort geeilt, teilte die Polizei mit.

Der dort wartende 29-jährige Betrunkene ging auf die Beamten zu und gestand seinen Fehler: Er habe mithilfe der Telefonanlage eigentlich nach der nächsten S-Bahn fragen wollen. Den mit über einer Promille betrunkenen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten