Berlin

Autotür geöffnet - E-Scooter-Fahrer stirbt nach Unfall

Teilen

Ein E-Scooter-Fahrer ist den Folgen eines Verkehrsunfalls erlegen.

Berlin. Der inzwischen 55-Jährige starb nach Polizeiangaben vom Sonntag in Berlin am Samstag in einem Krankenhaus. Bei dem Unfall im Oktober war der Mann an einem Samstagabend in Berlin-Neukölln unterwegs.

Als ein damals 32-Jähriger die Fahrertür seines Autos öffnete, stürzte der Rollerfahrer. Nach dem Unfall war er nicht ansprechbar. Der Autofahrer alarmierte den Angaben zufolge Rettungskräfte der Feuerwehr, die den Verletzten in ein Krankenhaus brachten. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten