Frühbilder aus Berlin

Berlin

Glatteis und Schnee
am Montagmorgen

Teilen

Der Montag startet mit frostigen Temperaturen und vielen Wolken am Himmel.  

Bis in die Mittagsstunden kommt es gebietsweise immer wieder zu Schneefällen und Glätte, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte. Demnach ist vor allem der Süden Brandenburgs bis zum Mittag von Glatteis und Schneefällen betroffen, dann sollen die Wolken allmählich in Richtung Sachsen und Polen abziehen. Die Höchstwerte liegen zwischen minus zwei Grad Celsius und null Grad Celsius.

In der Nacht zu Dienstag lösen sich die Wolken gebietsweise auf und es bleibt trocken. Die Temperaturen sinken auf bis zu minus sechs Grad Celsius. Es besteht laut DWD Glatteisgefahr. Am Dienstagmorgen ziehen dann wieder Wolken über Berlin und Brandenburg auf. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen minus zwei Grad Celsius und null Grad Celsius. 

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.