Berlin

Lastwagenfahrer verschluckt Bonbon und fährt in Graben

Teilen

Durch ein verschlucktes Bonbon und den anschließenden Hustenreiz hat ein Lastwagenfahrer auf der A24 die Kontrolle über seinen Lkw verloren.  

Der Lastwagen durchbrach am Mittwochmittag bei Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) eine Leitplanke und kippte im Graben auf die Seite, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gefahren.

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Polizei bezifferte den Schaden auf 200.000 Euro. Für die Bergung war die Autobahn in der Nacht über mehrere Stunden in eine Richtung gesperrt.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten