Business

Edeka-Hammer: 450 Produkte aus Regalen verbannt

Teilen

450 beliebte Produkte werden beim Supermarkt-Riesen Edeka aus den Regalen verbannt. Grund dafür sind die hohen Preisforderungen des US-Lebensmittelkonzernes Mars Incorporated. 

Beliebte Schokoriegel wie Mars, Twix und Co. waren schon seit längerem nicht mehr in Edeka-Filialen erhältlich. Jetzt kommen noch rund 450 weitere Produkte hinzu, die man künftig durch Eigenmarken ersetzen will. Alle Produkte der Mars Incorporated sind betroffen, wie das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet, die sich auf die "Lebensmittelzeitung" bezieht. 

Bereits seit Monaten verhandeln die deutsche Supermarktkette und der US-Konzern über die Lieferung, doch schlussendlich konnte man sich nicht einigen. Mars Incorporated pochte aufgrund der steigenden Energiekosten und der hohen Inflation auf eine drastische Preiserhöhung. Edeka sieht für diesen satten Preissprung keine Grundlage. „Die aktuellen erheblichen Preisforderungen des Herstellers Mars sind aus unserer Sicht sachlich nicht begründet", so ein Sprecher gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Neben den Flaggschiff-Produkten des Mars-Unternehmens wie Twix, Mars und Co. werden jetzt auch Pedigree-Hundefutter, Whiskas-Katzenfutter, die Reismarke Ben's Original sowie viele weitere aus den Regalen verbannt. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten