Delmenhorst

Aktuell

Delmenhorst: Kopfschuss - Kinder sehen Horror-Tat

Teilen

Am helllichten Tag schoss ein bisher Unbekannter auf einen fahrenden BMW. Ihre drei Kinder im Alter zwischen acht und zwölf müssen die Horror-Tat mitansehen. 

Der Täter ist laut "Bild"-Informationen offenbar noch flüchtig. Demnach traf das Geschoss die Fahrerseite der Scheibe, das Glas zersplitterte und traf die 35-jährige Fahrerin am Kopf. Ersthelfer konnten einen Druckverband anlegen, der Zustand der Frau ist derzeit noch unbekannt. 

 

 

 

Augenzeugenberichten zufolge, soll der Täter anschließend mit einem Fahrrad geflüchtet sein. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die drei Kinder und mehrere Ersthelfer. Nach ersten Erkenntnissen sei von einer gezielten Tat auf die Frau auszugehen, wie eine Sprecherin der Polizei Delmenhorst sagte. 

"Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte die Sprecherin. Der mutmaßliche Täter entkam. Nach ihm werde mit Hochdruck gefahndet. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe aber nicht, hieß es.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge war der mutmaßlich dunkelgekleidete Täter auf einem Fahrrad auf das fahrende Auto der Frau zugefahren. Er habe dann einen Schuss abgegeben, sagte die Polizeisprecherin. Auf Bildern vom Tatort war zu sehen, wie die Scheibe der Fahrertür gesplittert war. Die Frau kam in eine Klinik. Über die genaue Schwere der Verletzung konnte die Polizei am frühen Freitagabend keine Angaben machen.

Zunächst war den Beamten am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall in der Straße in der Innenstadt von Delmenhorst unweit des Bahnhofes gemeldet worden. Das Auto der Frau war nach der Tat gegen einen Poller am Straßenrand gefahren. Rettungskräfte stellten dann fest, dass die Frau durch einen Schuss am Kopf verletzt worden war, wie die Polizeisprecherin sagte.

Mutmaßlicher Täter nach Flucht gefasst

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 41-Jährige sei dringend tatverdächtig und habe Verbindungen zu der Familie der 35 Jahre alten Frau, sagte ein Polizeisprecher am Tatort am Freitagabend.  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.