Aktuell

Frühling beginnt mit milden Temperaturen

Teilen

Zum kalendarischen Frühlingsbeginn an diesem Montag wird es mild in Deutschland, aber nicht überall sonnig.  

Offenbach (dpa) - Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge wird es im Norden und Nordwesten vielfach stark bewölkt bis bedeckt - vor allem ab dem Nachmittag kann es gebietsweise leicht regnen. Etwas Regen könne es anfangs auch an den Alpen und im Alpenvorland geben, hieß es von den Meteorologen aus Offenbach. Am sonnigsten wird es demnach im Südwesten Deutschlands - dort dann bei 13 bis 16 Grad. Sonst erwartet der DWD Temperaturen von 10 bis 14 Grad, an der See etwas darunter.

In der neuen Woche erwarte Deutschland zwar frühlingshafte Temperaturen, hatte Markus Übel von der DWD-Wettervorhersagezentrale am Sonntag vorhergesagt. "Mild heißt aber nicht unbedingt auch freundlich und trocken. Wiederholt ziehen nämlich Wetterfronten mit Regen über uns hinweg, tagsüber ist meist die Nord- und Nordwesthälfte davon betroffen, nachts regnet es auch im Osten und Süden zeitweise", erklärte Übel.

In Deutschland und auf der gesamten Nordhalbkugel beginnt in diesem Jahr am späten Abend des 20. März der astronomische - oder auch kalendarische - Frühling. Kurz vor 22.30 Uhr MEZ an diesem Montag steht die Sonne für einen Moment genau senkrecht über dem Äquator und wandert fortan nach Norden.

Meteorologisch hatte der Frühling bereits am 1. März begonnen. Aus statistischen Gründen berechnen die Meteorologen ihre Daten in ganzen Monaten.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten