Aktuell

''Hurensohn!'': Klima-Extremist Tadzio Müller beschimpft Autofahrer

Teilen

Die Klima-Kleber der ''Letzten Generation'' bringen mit ihren Blockade-Aktionen Autofahrer immer mehr zur Weißglut. Mit deutschlandweiten Blockadeaktionen haben sie in elf Städten den Verkehr lahmgelegt. Doch damit nicht genug: Auf Twitter sorgt ein Klima-Kämpfer jetzt für einen Skandal.

Immer mehr Autofahrer haben die Blockade-Aktionen der ''Letzten Generation" jetzt endgültig satt. Sie wehren sich immer vehementer gegen die Klebe-Aktivisten. Ein von der Klimabewegung auf Twitter geteiltes Video zeigt, wie ein sichtlich verärgerter Autofahrer Aktivisten unsanft von der Straße befördert.

Auf Twitter bejammert der Klima-Extremist Tadzio Müller der Gruppe "FaggotsForFuture" jetzt die Aggressivität der Autofahrer: "Die Aggression der Verdrängungsgesellschaft, die der Letzten Generation von der 1. Sekunde an entgegenschläft – ist im Wortsinne beeindruckend."

Unfassbare Aussagen

In dem Video ist zu sehen wie sich mehrere Autofahrer den Aktivisten nicht beugen wollen und versuchen diese zu verdrängen. Da platzt dem Klima-Radikalen der Kragen: "Puta Madre!" (spanisch für Verdammt! Hurensohn!) beschimpft er einen Lenker. Autofahrer seien grundsätzlich Psychos, so Tadzio Müller.

 

 

Auf Twitter schimpft Müller in einem Tweet-Serie weiter: Deutschland sei ein Dummschland, voller Idioten, Arschlöcher und Rassisten.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten