Aktuell

Mord vor 35 Jahren: Festnahme nach 'Aktenzeichen XY'-Sendung

Teilen

Auf den Tag genau 35 Jahre nach der Tatbegehung haben Ermittler am Dienstag einen 56 Jahre alten Kölner wegen Mordverdachts verhaftet.  

Ihm werde zur Last gelegt, in der Nacht zum Karnevalssonntag im Februar 1988 eine 24 Jahre alte Frau in der Kölner Altstadt erwürgt zu haben, teilte die Polizei mit. Ermittler seien dem Mann durch einen Zeugenhinweis während der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY" im Dezember 2022 auf die Spur gekommen.

Zuvor war der Fall nach mehr als 34 Jahren in Zusammenarbeit mit der Einheit "Besondere Aufbauorganisation Cold-Cases" des Landeskriminalamts NRW wieder aufgerollt worden. Ein Mitarbeiter hatte den Fall erneut analysiert und unter anderem eine DNA-Analyse angeregt. Der Haftbefehl war vom Amtsgericht Köln erlassen worden.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten