Junge nach Schlauchboot-Unfall aus Lahn geborgen

Aktuell

Stunden im kalten Wasser: Junge (11) aus der Lahn gerettet

Teilen

Ein Schlauchboot-Unfall auf der Lahn bei Dautphetal (Kreis Marburg-Biedenkopf) hat am Samstag eine größere Suchaktion ausgelöst.  

Mit zahlreichen Einsatzkräften und auch mit einem Hubschrauber wurde zwischen den Ortsteilen Friedensdorf und Buchenau nach einem vermissten Elfjährigen gesucht, wie die Polizei in Gießen mitteilte. Am späten Nachmittag sei der Junge dann lebend aus der Lahn geborgen worden, sagte ein Polizeisprecher.

Hochwasser in Hessen

Die Lahn ist über ihre Ufer getreten und eine Straße in Roth in der Gemeinde Weimar (Marburg-Biedenkopf) ist überflutet. 

© Nadine Weigel/dpa
× Hochwasser in Hessen

Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. In dem Boot waren laut Polizei zum Zeitpunkt des Unfalls mehrere Personen, weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Junge nach Schlauchboot-Unfall aus Lahn geborgen

DLRG und Feuerwehr suchten nach einem Jungen, der in die Lahn gefallen war. Ein Schlauchboot-Unfall auf der Lahn bei Dautphetal (Kreis Marburg-Biedenkopf) hat am Samstag die größere Suchaktion ausgelöst. Mit zahlreichen Einsatzkräften wurde zwischen den Ortsteilen Friedensdorf und Buchenau nach einem vermissten Elfjährigen gesucht, wie die Polizei mitteilte. Am späten Nachmittag sei der Junge dann lebend aus der Lahn geborgen und in ein Krankenhaus gebracht worden.

© Nadine Weigel/dpa
× Junge nach Schlauchboot-Unfall aus Lahn geborgen

Nach Rettungsaktion noch immer im Krankenhaus 

Das Kind liegt weiter im Krankenhaus. Genauere Angaben zum Gesundheitszustand des Jungen machte die Polizei am Sonntagmorgen zunächst nicht. Zum Zeitpunkt des Unfalls mit dem Schlauchboot sind demnach außer dem Jungen ein weiteres Kind sowie zwei Erwachsene in dem Boot gewesen. Alle drei hätten sich an Land retten können. Ob es sich dabei um die Familie des Elfjährigen handelt, war noch nicht bekannt.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.