Polizei Symbolbild DPA

Aktuell

Stundenlange Folter: Mädchenbande quält 13-Jährige und filmt alles

Teilen

Mehrere Mädchen im Alter von etwa 13 bis 16 Jahren haben in Heide im Kreis Dithmarschen ein 13-jähriges Mädchen geschlagen und gedemütigt.  

Heide. Die Taten seien per Smartphone gefilmt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Direkt nach dem Vorfall vom 21. Februar sei es zur Anzeige gekommen, die Polizei ermittle seither. Zu der Frage, ob die Mädchen vorher schon einmal auffällig geworden seien, äußerte sich die Polizeisprecherin wegen der laufenden Ermittlungen nicht.

Die Mädchengruppe quälte die 13-Jährige stundenlang. Erst als ein Passant die Tortur bemerkte und sich ein Polizeiauto mit Blaulicht und Sirene näherte ergriffen die Täterinnen die Flucht. 

Zuvor hatte der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag berichtet. Demnach wurde dem Mädchen unter anderem auf die Nase geschlagen und Zigarettenasche sowie Cola über den Kopf gegossen.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.