Deutschland

Giffey abgewatscht: Bleibt sie weiter Regierungschefin?

Teilen

SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey hat die Wahl in Berlin heute dramatisch verloren. 

Nach einem Minus von 3,0 % erreichen Giffey und die SPD nur noch 18,4 % - sie sind damit nur mehr gleich stark wie die Grünen, die auch 18,4 % schaffen.
Die bisher regierende rot-grün-rote Koalition wird aber weiter eine Regierungs-Mehrheit haben: SPD und Grüne kommen gemeinsam auf 36,8 %, mit den Linken auf 49,0 % - und damit auf eine hauchdünne Mandats-Mehrheit.
Giffey kann also weiterhin Berliner Bürgermeisterin bleiben - wenn nicht die Grünen mit Bettina Jarasch den Anspruch auf die Führungsrolle stellen. Das könnte dann der Fall sein, wenn die Grünen im Laufe der Nacht die SPD beim Endergebnis noch überholen. Derzeit steht es 18,4 % zu 18,4 % - ein echter Wahl-Thriller. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten