Deutschland

Große Änderung: Das wird an ALDI-Kassen neu

Teilen

Die Änderungen an den Aldi Kassen sollen, bereits im Frühjahr 2023 über die Bühne gehen. Für die Kunden soll das Bezahlen damit leichter werden.

Der Supermarkt erklärte am Mittwoch in einer Aussendung, es werde Kassen mit doppelter Warenschacht sowie Self-Checkout-Kassen in Zukunft geben. Die Neuerungen sollen sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern zugutekommen, die dadurch merklich entlastet werden sollen.

In einer ersten Phase soll das "Testprojekt" in 30 Filialen starten. Jede Filiale hat, je nach geografischer Lage und baulichen Voraussetzungen, individuelle Kundenbedürfnisse und Anforderungen. Unsere Aufgabe ist es, sie zu kennen und Lösungen anzubieten“, so Direktor André Giesen.

Nach und nach sollen in jedem Aldi zumindest eine Kasse errichtet werden, die zwei Kunden gleichzeitig bedienen kann. Auch das Rollfeld soll erweitert werden. So soll es möglich sein, den zweiten Kunden bereits zu bedienen, während der vorherige Kunde noch mit Karte zahlt.

Auch der Self-Check-Out soll neu werden. Hier können Kunden dann die Waren selbst einscannen und danach bezahlen. "In Filialen, die zum Beispiel im Umkreis von Schulen oder Bürogebäuden liegen, werden viele kleine Einkäufe getätigt. Hier eignen sich Self-Checkout-Kassen hervorragend, um mögliche Schlangen im Kassenbereich zu entzerren“, so Giesen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten