Peter und Iris Klein

Dschungelcamp

Fremdgeh-Skandal: Katzenberg-Mama mit schweren Vorwürfen

Teilen

Eigentlich spielt sich der Großteil der Dramen und Skandale im Dschungel ab, doch diesmal ist der wohl größte Skandal außerhalb des Buschs im Hotel Versace. 

Demnach wirft Daniela Katzenbergs Mutter Iris Klein ihrem (noch) Ehemann Peter vor, sie betrogen zu haben, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Er reiste mit Lucas Cordalis nach Australien, um ihm dort zu unterstützen. Cordalis ist mit Daniela Katzenberger verheiratet und daher der Schwiegersohn von Klein. Das Verhältnis zwischen den beiden soll gut sein, daher reiste auch er als Begleitung mit. 

Doch dann der Skandal. Iris Klein wirft ihrem Mann Peter nun vor, sie betrogen zu haben. In mehreren Instagram-Stories, welche sie anschließend wieder löschte und ihr Konto auf privat stellte, teilte sie die schweren Vorwürfe. Die "Bild"-Zeitung liegen Screenshots der Anschuldigungen vor. 

Aber mit wem könnte Peter Klein seine Frau betrogen haben. Schwer im Verdacht steht die Dschungelbegleitung von Djamila Rowe Yvonne Woelke. Auf Instagram-Bildern, die der "Bild" vorliegen, sieht man einige Schnappschüsse der beiden bei diversen Aktivitäten. Sie scheinen förmlich aneinander zu kleben. Außerdem passt sie zu der Beschreibung, welche Iris Klein über seine Neue abgegeben hatte. "Ich wusste nicht, dass du in Wirklichkeit auf Blonde und dünne Models stehst...", schrieb sie in ihrer mittlerweile gelöschten Instagram-Story.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.