de24live

FIFA: Jedes
Land soll Stadion
nach Pelé benennen

Teilen

Nach dem Tod der brasilianischen Fußballlegende Pelé soll nach dem Willen des Weltverbandes FIFA in jedem Land ein Stadion nach dem dreifachen Weltmeister benannt werden.

«Wir werden alle 211 Fußballverbände der Welt darum bitten, ein Stadion nach Pelé zu benennen», sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino am Montag bei der Totenwache für den Ausnahmespieler in der Hafenstadt Santos. 

«Die Kinder, die kommenden Generationen auf der ganzen Welt müssen wissen, wer Pelé war. Und wenn sie dann in 30, 50, 100 Jahren ein Tor in einem nach Pelé benannten Stadion schießen und fragen, wer er war, können wir sagen: Er war der größte und er hat uns bewegt», erklärte Infantino.

Tausende Fans nahmen am Montag im Stadion seines langjährigen Vereins FC Santos Abschied von Pelé. Edson Arantes do Nascimento, wie der Stürmer mit vollem Namen hieß, hatte den Fußball wie kaum ein anderer geprägt. Er war schon zu Lebzeiten eine Legende. Mit 77 Treffern in 92 Länderspielen ist Pelé noch immer Rekordtorschütze der Seleção, der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft. Auf ebenfalls 77 Tore kommt sein 30 Jahre alter Landsmann Neymar.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten