de24live

Geldsegen für die Bayern: 10 Millionen Euro für PSG-Triumph

Teilen

Die Champions League bleibt eine sprudelnde Geldquelle für den Prämien-Krösus FC Bayern München.  

Der Einzug ins Viertelfinale mit dem 2:0 gegen Paris Saint-Germain am Mittwochabend wird von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit weiteren 10,6 Millionen Euro honoriert.

Der deutsche Rekordmeister hat seine Prämien-Erlöse in dieser Saison damit auf 89,02 Millionen Euro erhöht. Die Bayern haben alle acht Partien in dieser Königsklassen-Spielzeit gewonnen.

Über 120 Millionen für Gewinn der Champions League

Im Fall des Titelgewinns würden sie auf insgesamt 121,52 Millionen Euro kommen. Dazu fließen dann noch die Zuschauereinnahmen aus den Heimspielen sowie Ausschüttungen aus dem Marktpool in jeweils zweistelliger Millionenhöhe.

Ein Einzug ins Halbfinale würde 12,5 Millionen Euro einbringen. Im Endspiel am 10. Juni in Istanbul kassiert der Sieger 20 Millionen Euro aus dem UEFA-Prämientopf, der Verlierer erhält 15,5 Millionen.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten