Medien

Jan Böhmermann gewinnt erneut den Grimme-Preis

Teilen

Satiriker Jan Böhmermann bekommt seinen nächsten Grimme-Preis. 

Der bereits mit vielen Auszeichnungen dekorierte Moderator erhält die begehrte Auszeichnung für Qualitätsfernsehen in diesem Jahr zusammen mit seinem Team für seine Sendung "ZDF Magazin Royale", wie das Grimme-Institut am Dienstag in Köln bekannt gab. In der Show werden Satire und Comedy mit investigativer Recherche kombiniert - für Böhmermann bedeutete sie einst den Sprung vom Spartensender ZDFneo ins ZDF-Hauptprogramm.

"Eigene Rechercheleistungen und für ein größeres Publikum satirisch aufbereitete Informationen, die sonst nur ein Fachpublikum erreicht hätten, sind zum Markenzeichen des "ZDF Magazin Royale" geworden", begründete die Jury die Entscheidung. Das Themenspektrum sei "beeindruckend" - vom Angriff Russlands auf die Ukraine über das Klima bis zum deutschen Schlager. "Jan Böhmermann macht daraus Unterhaltung mit Informationswert - oder Information mit Unterhaltungswert, ganz wie man will."

Sechste Auszeichnung für Böhmermann 

Für Böhmermann ist es nach Angaben des Grimme-Instituts bereits der sechste Grimme-Preis in seiner Karriere. Zudem erhielt der 42-Jährige einmal die sogenannte besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV), des Preisstifters.

Die Grimme-Preise sind nicht mit Geld verbunden, gelten unter Fernsehleuten aber als hochrenommiert. Sie sollen Fernsehsendungen und -leistungen auszeichnen, "die für die Programmpraxis vorbildlich und modellhaft sind", wie es heißt. Die Auszeichnung wird seit 1964 jährlich verliehen. Vergeben werden die Preise am 21. April in Marl.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten