de24live

Mega-Panne bei der 'Tagesschau': Alte Technik muss aushelfen

Teilen

Tonpanne in der 8.00-Uhr-Ausgabe der ARD-Nachrichtensendung "Tagesschau": Weil ihr Ansteckmikrofon keinen Ton mehr übertrug, ist die Nachrichtensprecherin Judith Rakers (47) am Montagmorgen auf eine ältere Technik umgestiegen. 

"Wie ich gerade höre, haben wir keinen Ton. Deshalb mache ich jetzt mal "old school" mit diesem Mikrofon weiter", sagte sie und las routiniert weiter die Nachrichten des Morgens vor.

Das Internet amüsiert sich prächtig über die Tonpanne in der "Tagesschau"

 

Die Moderatoren des "ARD-Morgenmagazin" reagierten im Anschluss an die 8.00-Uhr-Nachrichten mit Witz auf das Tonproblem. Das Trio Susan Link, Till Nassif und Peter Großmann moderierte lachend ebenfalls mit schwarzen Handmikros. "Wir erklären uns voll solidarisch", sagte Nassif. In der 8.30-Uhr-Ausgabe konnte Rakers bereits wieder mit Ansteckmikro vorlesen.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten