Symbolbild / Polizei

NRW

45-Jährige tot:
Partner kommt in U-Haft

Teilen

Nach dem Tod einer 45-Jährigen in Bochum ist ihr Lebensgefährte wegen Totschlags in Untersuchungshaft gekommen. 

Eine Obduktion habe ergeben, dass die Frau vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Bochum am Freitag gemeinsam mit. Zunächst war die Feuerwehr am Donnerstag wegen eines medizinischen Notfalls in die Wohnung der 45-Jährigen in Bochum-Wattenscheid gerufen worden.

Das Verletzungsbild der Frau habe aber darauf hingedeutet, dass sie umgebracht worden sei, hieß es. Die Beamten setzten eine Mordkommission ein und nahmen noch am Tatort den 41-jährigen Lebensgefährte der Frau fest. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.