Reiseverkehr Autobahn Deutschland A2

NRW

A1 in Richtung Bremen nach Unfall voll gesperrt

Teilen

Nach einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Ascheberg ist am Freitag die Fahrtrichtung Bremen über Stunden voll gesperrt worden. 

Werne. Mitteilung der Polizei wurde der Verkehr ab der Abfahrt Hamm/Bockum/Werne abgeleitet und über Umleitungen geführt. Nach Angaben eines Sprechers waren ein Auto, ein Kleinlaster und ein Lastwagen in den Unfall am Morgen verwickelt. Der Fahrer des Wagens soll bei einem Überholvorgang zu früh die Spur gewechselt haben, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Dabei wurde der 75 Jahre alte Verursacher lebensgefährlich verletzt.

Die Trümmerteile der beteiligten Fahrzeuge waren auf beiden Spuren in dem Baustellenbereich verteilt. Nach Angaben der Polizei dauern die Aufräumarbeiten bis zum Nachmittag an. Die A1 führt von Köln aus über das Kamener Kreuz in Richtung Norddeutschland.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.