Polizei Blaulicht Deutschland

NRW

Einbruch und Brand in Kölner Apotheke

Teilen

Erst Polizei, dann Feuerwehr: In eine Apotheke in Köln ist am Freitagmorgen eingebrochen worden, kurz darauf hat es in dem Gebäude gebrannt. 

Köln. In der Nähe habe man den mutmaßlichen Einbrecher aufgegriffen, sagte ein Polizeisprecher. Ein Zusammenhang zwischen Einbruch und Feuer werde noch geprüft. Es gab keine Verletzten.

Zunächst sei man gegen 6.00 Uhr wegen des Einbruchs alarmiert worden, sagte der Sprecher. Der Anrufer habe den Täter beschreiben können. Vor Ort stießen die Polizisten dann auf einen 41-Jährigen, auf den die Beschreibung passte. Weil aus der Apotheke Rauch aufgestiegen sei, habe man die Feuerwehr dazugerufen. Die Apotheke befindet sich in einem Mehrfamilienhaus, darüber sind laut Polizei Wohnungen und Arztpraxen. Wie hoch der Schaden ausfiel, war zunächst unklar.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.