Warnstreik Flughafen Köln/Bonn

NRW

Flughafen Köln/Bonn: Mann fährt in Menschenmenge - mehrere Verletzte

Teilen

Großer Polizeieinsatz am Flughafen Köln/Bonn: Ein Mann fährt dort am Freitagvormittag in einem Parkhaus auf mehrere Autos und Fußgänger zu.  

Diese können ihm glücklicherweise ausweichen, so dass es nur zu leichten Verletzungen kommt. =

Köln (dpa) - In einem Parkhaus am Flughafen Köln/Bonn hat ein Autofahrer am Freitag mehrere Fußgänger verletzt. Er sei gezielt auf Menschen zugefahren, doch hätten ihm diese wohl ausweichen können, sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Fahrer (57) wurde festgenommen

Niemand sei in Lebensgefahr, die Verletzungen seien überwiegend leicht. Der 57 Jahre alte Fahrer sei festgenommen worden und befinde sich im Krankenhaus. Er sei mutmaßlich psychisch krank.

"Er ist offenbar gezielt auf mehrere Pkw und Fußgänger zugefahren, die ihm aber wohl ausweichen konnten", sagte der Sprecher. "Wir sprechen von mehreren Verletzten aktuell." Auch zwei Polizisten seien leicht verletzt worden, weil der Mann bei seiner Festnahme Widerstand geleistet habe.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.