Politik

2015 kam er nach Deutschland: Syrischer Flüchtling wird jetzt Bürgermeister

Teilen

2015 floh er aus Syrien, nun wird er Bürgermeister in Ostelsheim: Das schwäbische Dorf im Landkreis Calw hat Ryyan Alshebl am Sonntag mit einer absoluten Mehrheit von 55,41 Prozent der Stimmen zum neuen Rathauschef gewählt, wie die Gemeinde am Abend mitteilte.  

Der 29-Jährige war als parteiunabhängig zur Wahl angetreten. Privat sei er aber Mitglied bei den Grünen. Die Erfahrungen im Wahlkampf beschreibt er als «überwiegend positiv».

Mit 21 Jahren war Alshebl 2015 aus seiner Heimatstadt as-Suwaida im Süden von Syrien geflohen. Seit sieben Jahren arbeitet er mittlerweile in der Verwaltung des Rathaus Althengstett. Als Bürgermeister hat Alshebl nun vor, ins nahe gelegene Ostelsheim zu ziehen, sagte er.

Erster syrischer Bürgermeister im Südwesten 

Alshebl ist wohl der erste syrische Bürgermeister im Südwesten. Laut Gemeindetag Baden-Württemberg gab es bisher keinen weiteren Bewerber mit syrischen Wurzeln um ein Bürgermeisteramt. Bei der Wahl am Sonntag setzte sich der 29-Jährige gegen die parteilosen Kandidaten Marco Strauß und Mathias Fey durch.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten