Wiederholungswahl Berlin - Stimmabgabe Jarasch

Politik

Stürzt Giffey? Grüne Jarasch als Bürgermeisterin?

Teilen

Auch in der zweiten Hochrechnung liegen SPD und Grüne mit jeweils 18,4 % Kopf an Kopf. 

Der Wahlabend wird damit zum Thriller: Wenn die Grünen die SPD noch überholen, wollen sie den Führungs-Anspruch in Berlin stellen.
Damit würde Bettina Jarasch völlig überraschend neue Bürgermeisterin werden - und Berlin würde dann eine noch grünere Verkehrs-, Ausländer- und Sicherheitspolitik erhalten.
In der ARD hat sich Jarasch klar zur rot-grün-roten Koalition bekannt, eine Koalition mit der CDU ausgeschlossen - und den Führungs-Anspruch gestellt: Sie will Bürgermeisterin werden, wenn sie im Laufe des Abends noch vor der SPD zu liegen kommt und damit Zweite bei dieser Berlin-Wahl wird. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.