Martin Schirdwan

Umfragen

Umfrage-Hammer: Linke fliegt aus dem Parlament

Teilen

Die Linke fliegt aus dem Parlament. Das zeigt zumindest eine neue Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach. Bis zur nächsten planmäßigen Wahl 2025 kann sich aber noch einiges ändern. 

Eine neue Umfrage des Instituts Allensbach zeigt den aktuellen Trend in der politischen Landschaft. Die Gewinner, im Vergleich zur Wahl 2021: CDU und AfD. Die Verlierer: FDP, SPD und jetzt wohl auch die Linke, sie droht, aus dem Parlament auszuscheiden. 

Während die Union ihr Ergebnis von 2021 laut Umfrage um satte sechs Punkte auf 30 Prozent verbessern, fällt die SPD immer weiter hinter den Hauptkonkurrenten. Die SPD (22,5%) liegt mittlerweile 7,5 Prozent hinter der Merz-Partei. 

Die Linke würde aus dem Parlament fliegen 

Die Grünen stagnieren seit geraumer Zeit rundum die 16 Prozentmarke. Auch Aussagen, wie die von Annalena Baerbock, mit der sie Russland den Krieg erklärte, können die offenbar loyalen Wähler nicht umstimmen. Anders sieht es bei der FDP aus. 2021 konnte die Partei von Christian Lindner noch ein zweistelliges Ergebnis einheimsen, doch aktuell liegen die Liberalen nur bei 7,5 Prozent. 

Auch für die Linke schaut es nicht gut aus. In der Allensbach-Umfrage würden sie es nicht einmal in den Bundestag schaffen. Mit 4 Prozent hätten sie zu wenig, um die Fünf-Prozent-Hürde zu überwinden. 

Die AfD arbeitet sich langsam aber Stetig nach oben, kommt den Grünen mit 14 Prozent sogar schon erstaunlich nahe. Die aktuelle Debatte rundum den hohen Flüchtlingszustrom dürfte der Partei von Alice Weidel wohl zugutekommen. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.