Deutschlandbesuch von König Charles III. - Berlin

Society

König Charles III. und Gemahlin Camilla in Berlin gelandet

Teilen

König Charles III. und seine Frau Camilla sind soeben in Berlin gelandet.

Den Liveticker finden Sie ganz unten im Artikel. 

Salutschüsse am Flughafen, «God Save the King» am Brandenburger Tor: Der britische König Charles III. und seine Frau Camilla beginnen an diesem Mittwochnachmittag ihren dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland. Es ist die erste Auslandsreise des neuen Königs, gedacht auch als Neuanfang drei Jahre nach dem Brexit. Für einige Bürgerinnen und Bürger in Berlin, Brandenburg und Hamburg ist es die Chance, die Royals einmal aus der Nähe zu sehen.

Möglich sein soll dies bei der Begrüßung der Staatsgäste mit militärischen Ehren. Das Zeremoniell mit Ehrenformation und Nationalhymnen ist üblich, doch der Ort ist eine Premiere: Erstmals überhaupt findet es für einen Staatsgast am Brandenburger Tor in Berlin statt. Wer Charles und Camilla dort gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Frau Elke Büdenbender erleben will, muss allerdings Stunden vorher da sein. Der Sicherheitsaufwand ist insgesamt enorm. Am Mittwoch sollen in Berlin 900 Polizisten und 20 Spürhunde im Einsatz sein.

Steinmeier-Empfang im Schloss Bellevue mit Experten für Energie und Nachhaltigkeit 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Charles III. dafür gedankt, dass er seine allererste Auslandsreise als neuer britischer König nach Deutschland unternimmt. Dies sei "eine großartige persönliche Geste und zugleich ein wichtiges Zeichen für die deutsch-britischen Beziehungen", sagte er am Mittwoch bei einem Empfang in seinem Berliner Amtssitz Schloss Bellevue.

Der Bundespräsident erinnerte daran, dass die damalige britische Premierministerin Theresa May am 29. März 2017 Großbritanniens Austrittsersuchen bei der EU eingereicht habe. "Heute, auf den Tag genau sechs Jahre, nachdem Großbritannien den Austritt aus der Europäischen Union begann, schlagen wir ein neues Kapitel auf. Gemeinsam, als Freunde und Partner, schauen wir jetzt nach vorn", sagte Steinmeier.

"Wirren der Trennung" hinter sich lassen 

Vor genau sechs Jahren kündigte die britische Regierung am 29. März 2017 den EU-Austritt offiziell an, am 31. Januar 2020 wurde der Brexit vollzogen. Nun lasse man die «Wirren der Trennung» hinter sich und schaue gemeinsam nach vorn, hieß es aus dem Bundespräsidialamt. Die Rede ist von einem «neuen Kapitel» der Beziehungen.

Der britische Außenminister James Cleverly sagte dem Sender Welt: «Wir teilen so viele Werte, und ich bin sehr, sehr froh, dass dies eine sehr öffentliche Gelegenheit für Großbritannien sein wird, durch den Besuch Seiner Majestät unsere wirkliche Verpflichtung zu einer langjährigen, bedeutsamen Freundschaft mit Deutschland und dem deutschen Volk zu demonstrieren.»

Die allererste Auslandsreise sollte Charles eigentlich nach Frankreich führen, doch wurde dies wegen der Proteste gegen die Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron verschoben. So ist Berlin die erste Station. Bis Freitag begleiten Steinmeier und Büdenbender ihre Gäste Charles und Camilla durch ein dichtes Programm, das nach Angaben des Bundespräsidialamts für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der beiderseitigen Beziehungen steht.

Am Donnerstag wird Charles unter anderem im Bundestag eine Rede halten und einen Abstecher zu einem deutsch-britischen Bataillon und einem Ökodorf in Brandenburg machen. Am Freitag fahren der Monarch und seine Frau mit Steinmeier und Büdenbender im ICE nach Hamburg. Dort besuchen sie unter anderem das Denkmal «Kindertransport – der letzte Abschied» und die Ruine der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kirche St. Nikolai.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
 16:50

Rede von Steinmeier

Bundespräsiden hält kurze Rede über Energiewende und Nachhaltigkeit. Auch der neue König hat großes Interesse an diesen Themen. Auch Annalena Baerbock und Robert Habeck sind dabei. König Charles redet nach der Rede noch ein wenig im Schloss Bellevue mit den anwesenden Gäste

 16:16

König Charles und Camilla am Schloss Bellevue angekommen

Bevor Steinmeier seine Rede hält, trägt sich König Charles ins Goldene Buch ein.

 15:46

Charles und Camilla begrüßen die vielen Royal-Fan

Charles und Camilla begrüßen die Zuschauer am Brandenburer Tor. Es werden viele Hände geschüttelt und Fotos gemacht.

Deutschlandbesuch von König Charles III. - Berlin © Kay Nietfeld/dpa

 15:35

"God Save The King"

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr spielen die britische und deutsche Nationalhymne.

 15:14

König Charles und Camilla am Brandenburger Tor angekommen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender begrüßen das Königspaar mit militärischen Ehren.

Deutschlandbesuch von König Charles III. - Berlin © Kay Nietfeld/dpa

 14:48

Das Outfit der Royals. Camilla im eleganten türkis-blauem Mantelkleid. Charles im knielangen Mantel mit blau-weißer Krawatte.

Charles Camilla © Britta Pedersen/dpa

 14:47

Das Königspaar im gepanzerten Bentley.

Charles Camilla © Britta Pedersen/dpa

 14:34

Hände wird der König heute wohl noch einige Schütteln müssen. Dürfte hierfür aber auch einiges an Übung und Erfahrung mitbringen.

König Charles © Jens Büttner/dpa

 14:34

Blumen gab es auch.

König Charles © Jens Büttner/dpa

 14:18

Königspaar ins Auto gestiegen.

Das Königspaar ist ins Auto gestiegen und verlässt das Flughafen-Gelände.

 14:10

Charles und Camilla steigen aus dem Flieger.

König Charles Camilla © Jens Büttner/dpa

 14:06

Der König kommt: Charles III. beginnt Staatsbesuch

Das Flugzeug des britischen Königspaares ist soeben in Berlin gelandet.