Society

Schimpftirade von Berger-Witwe bei Trauerfeier

Teilen

Helmut Berger kommt nicht zur Ruhe. Bei seiner Trauerfreie gab es einen Eklat - ausgelöst von seiner angeblichen Ehefrau. 

Im extravaganten Outfit kam um 15.00 Uhr die italienische Witwe Francesca Guidato, die angeblich die Ehefrau von Helmut Berger gewesen sein soll. Die Trauerfeier hatte eigentlich schon um 12.00 Uhr begonnen. Kaum hatte sie den Saal betreten, begann sie laut zu weinen, lehnte sich auf den Sarg des verstorbenen Schauspiel-Stars und seufzte auf italienisch einige Sätze, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. 

Die Cousinen von Berger, Hildegard Gruber und Karola Steger, beobachteten das Trauerspiel, bis schließlich die Chefin der Bestattungsfirma die Witwe bat, etwas Rücksicht zu nehmen. Und dann eskalierte es. „Wer sind sie denn? Wer sind Sie überhaupt? Seit Jahren versuche ich herauszufinden, wer Sie sind. Haben Sie Respekt vor den Schmerzen, die ich habe. Rufen Sie die Polizei, die kann gleich hierbleiben!", schnauzte die Italienerin in ihrer Muttersprache die Bestattungs-Chefin an. 

Vermutlich dachte die Guidato, dass die blonde Chefin zum engeren Umfeld der Familie gehöre, was allerdings nicht stimmt. Anschließend wirft sich Guidato noch auf den Sarg und fragt immer wieder: „Warum hast du mich verlassen?"

Übrigens: In der Todes-Urkunde von Berger steht laut seinem Manager nichts von einem Ehepartner. Somit werden in dieser Geschichte wohl weiterhin viele Fragezeichen stehen bleiben. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten