Wendler

Society

Wendler-Comeback:
Das steckt dahinter

Teilen

Der Wendler ist pünktlich zu Weihnachten zurück auf Instagram. Zurück auf der Plattform, wo er einst seine "interessanten" Verschwörungstheorien verbreitete und ruckzuck verbannt wurde. Doch was steckt wirklich dahinter?

Michael Wendler (50) und seine große Liebe Laura (22) posieren auf Instagram gemeinsam vor einem Christbaum. Er trägt sie auf Händen und die Gesichter der beiden strahlen nur so vor Freude. Doch wie konnte der Wendler diesen Schnappschuss auf Instagram teilen, wo er doch eigentlich "Hausverbot" hat, nachdem er zu Beginn der Corona-Pandemie krude Verschwörungstheorien verbreitet hat. 

Der Kanal ist nicht verifiziert, hat also nicht den blauen Haken, wie sonst bei Promis üblich, dennoch ist an der Echtheit nicht zu zweifeln. Immerhin hat seine Laura, welche auf ihrem Instagram-Profil einen blauen Haken hat, den neuen Account des abgestürzten Schlagersängers verlinkt. 

 

 

 

Wie die "Bild"-Zeitung enthüllte, bediente sich der Wendler für sein Instagram-Comeback an einem Trick. Zwar darf er keine neuen Accounts auf der Social-Media-Plattform erstellen und seinen alten auch nicht mehr benutzen, aber er hatte noch etwas in der Hinterhand - das Profil seines Hundes. 

 

 

 

Die Hundebilder gelöscht, Name geändert, Profilbild getauscht und schon konnte der Wendler wieder Bilder von sich und seiner Herzensdame teilen. Wie lange das Profil noch aufrufbar ist, bleibt abzuwarten. Sollte der Social-Media-Konzern jedoch Wind davon bekommen, dürfte eine erneute Verbannung nicht lange dauern. 

Wendler erneut gesperrt worden

Aktuell ist das Profil des neuen Wendler-Accounts wieder nicht mehr aufrufbar, was schließen lässt, dass das Team von Instagram schnell reagiert und den Schlagersänger wieder ausgesperrt hat.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.