Ben Manga

Sport

Eintracht verliert Kader-Mastermind Manga an Watford

Teilen

Der Wechsel von Eintracht Frankfurts langjährigem Kaderplaner Ben Manga zum FC Watford ist perfekt.

Der englische Zweitliga-Club bestätigte am Donnerstag bei Twitter, dass der 48-Jährige neuer Technischer Direktor ist. Ende November hatten sich die Eintracht und Manga auf eine einvernehmliche Trennung und Auflösung des bis 2026 gültigen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten geeinigt. 

Manga arbeitete seit 2016 für die Hessen. Er war vor eineinhalb Jahren nach dem damaligen Weggang von Sportvorstand Fredi Bobic, Trainer Adi Hütter und Manager Bruno Hübner zum Direktor Profifußball befördert worden. Der Talentspäher war bei der Eintracht für wichtige Transfers verantwortlich. So kamen unter seiner Regie Spieler wie Tuta, Evan Ndicka, Ante Rebic, Luka Jovic, Sebastien Haller und zuletzt auch Randal Kolo Muani an den Main.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.