Harry Kane

Sport

FC Bayern plant drittes Angebot für Tottenhams Kane

Teilen

FußballDer Transferpoker zwischen dem FC Bayern und Tottenham Hotspur um Harry Kane zieht sich nun schon seit Wochen. Einem Bericht zufolge planen die Münchner einen neuen Vorstoß.

 Der FC Bayern München will einem Medienbericht zufolge ein drittes Angebot für den englischen Fußball-Nationalstürmer Harry Kane abgeben. Der deutsche Meister wolle die Offerte an Kanes Club Tottenham Hotspur nach der Rückkehr des Vereins von seiner Werbe-Tour Ende der Woche übermitteln, berichtete die englische Zeitung «The Times». Die Bayern sollen demnach zuversichtlich sein, den 29-Jährigen verpflichten zu können.

Zuvor waren die Münchner mit zwei Angeboten für den Torjäger gescheitert. Die letzte Offerte soll Medienberichten zufolge bei 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen gelegen haben. Nach Informationen der «Times» verlangt der Premier-League-Club für seinen Stürmerstar aber eine Ablöse über 100 Millionen Pfund (115 Millionen Euro), idealerweise bereits als Sockelbetrag. Zuletzt hatte das Blatt berichtet, Kane habe sich gegen eine Verlängerung seines im kommenden Jahr auslaufenden Vertrags bei den Spurs entschieden.

Tottenham-Coach Ange Postecoglou hatte gesagt, er hoffe im Transfer-Poker um seinen Kapitän auf eine schnelle Entscheidung. «Ich kann nicht sagen, dass ich diesbezüglich entspannt bin», sagte Postecoglou während der Saisonvorbereitungstour des Clubs im australischen Perth. Er hoffe auf Klarheit vor dem Saisonstart am 13. August.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.