Fussball

Algerier Chaibi soll Kamada-Nachfolger werden

Teilen

Eintracht Frankfurt soll sich nach Informationen der «Bild»-Zeitung mit dem offensiven Mittelfeldspieler Farès Chaibi vom FC Toulouse über ein Engagement einig sein.  

Frankfurt. Wie die Zeitung am Dienstag berichtete, verhandelt der Fußball-Bundesligist mit dem französischen Club noch über die Höhe der Ablösesumme. Toulouse soll demnach 15 Millionen Euro fordern, während die Hessen bisher nur etwas mehr als die Hälfte zahlen wollen. Der 20 Jahre alte Algerier hat noch einen Vertrag bis 2025 beim französischen Erstligisten. Chaibi soll Nachfolger von Daichi Kamada werden, der die Eintracht am Ende der Saison ablösefrei verlässt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten