Fussball

Horror-Crash: Italien-Star Immobile kollidiert mit Tram - Töchter im Auto

Teilen

Der Kapitän des italienischen Hauptstadtclubs Lazio, Ciro Immobile, ist mit seinem Auto in Rom mit einer Tram zusammengestoßen.  

Immobile saß am Steuer seines Wagens, als es am Sonntagmorgen zu dem Unfall kam, wie ein Sprecher der Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur in Rom sagte. Der 33-Jährige sei mit seinen Töchtern unterwegs gewesen. Die größere sei für Kontrollen in dasselbe Krankenhaus gekommen wie ihr Vater, die jüngste Tochter in ein Kinderkrankenhaus, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

 

Immobile habe sich ein Schleudertrauma der Wirbelsäule zugezogen und eine der rechten Rippen gebrochen, teilte Lazio mit. Sein Zustand sei derzeit gut, er bleibe aber vorerst zur Beobachtung in der Klinik. "Mir geht es zum Glück gut, mir tut nur mein Arm ein bisschen weh", hatte die "Gazzetta dello Sport" den Nationalstürmer zuvor zitiert.

Tram entgleiste durch Unfall

Dem Bericht zufolge wurde auch der Fahrer der Tram bei dem Unfall verletzt. Auf Bildern, die italienische Medien veröffentlichten, war die kaputte Fahrzeugfront zu sehen - und die Tram, die infolge des Zusammenstoßes entgleiste.

Auch einige Passagiere der Tram seien für Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Die Polizei teilte zunächst keine Details zum Hergang des Unfalls mit. Ein Sprecher des Verkehrsunternehmen Atac konnte dazu auch keine Angaben machen.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten