Fussball

Nagelsmann gefeuert: Darum ging es so schnell

Teilen

Der FC Bayern hat laut Medienberichten in der Länderspielpause für einen Trainer-Hammer gesorgt und sich von Julian Nagelsmann getrennt.

In der Länderspiel-Pause gefeuert: Am Mittwoch war er noch im österreichischen Zillertal Skifahren – heute Abend wurde er informiert, dass er entlassen wird: Julian Nagelsmann ist laut "Bild"-Bericht mit sofortiger Wirkung nicht mehr Bayern-Trainer. Als Nachfolger steht Ex-Chelsea- und BVB-Trainer Thomas Tuchel fest. Warum das alles so schnell und überraschend passierte hat zwei Gründe: 

  1. Die Länderspiel-Pause erschien den Bayern-Bossen als perfekte Chance, den Trainerwechsel zu vollziehen.
  2. Die Bayern hatten die Befürchtung, dass Thomas Tuchel schnell vom Markt weg sein würde.

Nach der Länderspielpause kommt es dann direkt zum Kracher gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund - und dabei könnte es zu einem äußert pikanten Wiedersehen kommen. Denn Bayerns neuer Trainer soll der ehemalige BVB-Trainer Tuchel sein.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.