Fussball

Schock für Barça: Lewy verletzt sich kurz vor Clásico

Teilen

 Robert Lewandowski vom FC Barcelona hat sich bei der 0:1-Niederlage im Ligaspiel bei UD Almería leicht verletzt und könnte den Pokal-Knaller am Donnerstag beim Erzrivalen Real Madrid verpassen. 

Beim Stürmer sei am Montag eine Muskelüberlastung am linken Oberschenkel diagnostiziert worden, teilte der spanische Fußball-Topclub am Montag mit. Wie lange der Ex-Profi von Borussia Dortmund und Bayern München möglicherweise pausieren muss, wurde zwar nicht mitgeteilt. Aber es bestehe die Gefahr, dass der 34-Jährige im Pokal-Halbfinal-Hinspiel im Bernabéu nicht eingesetzt werden kann, schrieben die katalanische Zeitung "Mundo Deportivo" und andere Fachblätter. Lewandowskis Einsatz sei aber noch nicht völlig ausgeschlossen, heiß es.

Nach dem Aus in der Europa League vorige Woche bei Manchester United und der überraschenden Niederlage in Almería setzt sich die Pechsträhne des Tabellenführers der Primera División somit fort. Lewandowski ist für die Katalanen immens wichtig: Nach seinem Wechsel von München nach Barcelona im vergangenen Sommer erzielte er diese Saison in 31 Pflichtspielen bereits 25 Tore für seinen neuen Club.

Im Spiel gegen die "Königlichen" mit den Deutschen Toni Kroos und Antonio Rüdiger muss Trainer Xavi Hernández weiterhin auf Spielmacher Pedri und Stürmer Ousmane Dembélé verzichten. Das Rückspiel findet am 5. April in Barcelona statt. Davor steht aber in der katalanischen Metropole ein weiteres "Clásico"-Duell an: Im Kampf um den Titel in der spanischen Liga empfängt Barça (59 Punkte) den direkten Verfolger Real (52) am 19. März im Camp Nou.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten