Fussball

Schock-Moment: Leipzig-Star Kampl ruft um Hilfe, statt zu jubeln

Teilen

Kevin Kampl schießt nach fast drei Jahren wieder ein Bundesliga-Tor. Doch anstatt zu jubeln, fast er sich an die Brust und ruft um Hilfe. 

Schock-Moment für die Leipziger im Spiel gegen Augsburg. Kevin Kampl gelingt nach fast drei Jahren wieder ein Bundesliga-Tor und stellt das Spiel auf Anfang. Nach dem Blitz-Gegentor von Maier in der fünften Minute, gelang den Leipzigern prompt die Antwort und der Slowene knippst das 1:1. Doch anstatt zu jubeln, griff sich Torschütze Kampl zunächst an die Brust, dann an den Rücken. Er schreit um Hilfe. Mitspieler, die eigentlich zum Jubeln angelaufen kamen, erkannten den Ernst und winkten Richtung Teamarzt Franz Striegler, der sich rasch auf den Weg machte. 

Kevin Kampl
© Getty Images / oe24
× Kevin Kampl

Dann die Erleichterung. Nach einer kurzen Behandlungspause kann der 32-Jährige weitermachen. Was genau den medizinischen Vorfall auslöste, ist derzeit noch unbekannt. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten