Fussball

Slowene Ceferin als UEFA-Präsident wiedergewählt

Teilen

Aleksander Ceferin ist wie erwartet als Präsident der Europäischen Fußball-Union wiedergewählt worden.  

Der 55 Jahre alte Slowene wurde beim UEFA-Kongress am Mittwoch in Lissabon ohne Gegenkandidaten per Applaus in seinem Amt bestätigt. Ceferin führt den Kontinentalverband seit September 2016 und musste sich bereits bei seiner ersten Wiederwahl 2019 keiner Konkurrenz stellen. Er hatte das Amt vor sieben Jahren als Nachfolger des damals gesperrten Michel Platini übernommen. Als Chef der UEFA ist Ceferin auch zugleich Vizepräsident des Weltverbands FIFA.

"Das bedeutet mir wirklich viel", sagte Ceferin. "Es ist eine große Ehre, aber vor allem eine große, große Verantwortung." Er werde sein Bestes geben, um die UEFA-Delegierten und den Fußball "nicht zu enttäuschen".
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten