Stefan Effenberg

Fussball

Stefan Effenberg hält Nagelsmann-Rückkehr für möglich

Teilen

Stefan Effenberg hält eine Rückkehr des entlassenen Julian Nagelsmann zum FC Bayern München als Trainer irgendwann und unter gewissen Umständen für möglich.  

«Das Wichtigste ist für Nagelsmann jetzt, zu reflektieren und daraus für die nächste Aufgabe zu lernen. Er ist ein richtig guter Trainer. Bei Bayern gehört da aber noch etwas mehr dazu», schrieb der ehemalige Profi des deutschen Rekordmeisters in seiner Kolumne bei t-online.de. «Wenn er daran arbeitet, könnte er die Möglichkeit bekommen, vielleicht in zehn Jahren nochmal nach München zurückzukommen», befand Effenberg.

Der FC Bayern hatte sich am Freitag von Nagelsmann getrennt, der 35-Jährige war im Sommer 2021 von RB Leipzig nach München gewechselt. «Es war wahrscheinlich einfach noch zu früh für ihn, aber nicht alles schlecht. Wenn eine gewisse Zeit vergangen ist, kann ich mir vorstellen, dass die Tür noch mal aufgeht für ihn bei Bayern», meinte Effenberg.

Nagelsmann werde viel mitnehmen. 21 Monate Trainer beim FC Bayern München zu sein, sei eine riesengroße Sache, «die ihm dabei helfen wird, zukünftig auch auf internationaler Bühne Erfolge zu feiern», schrieb Effenberg. Der 54-Jährige selbst kam in seiner Trainerkarriere bisher nicht über ein kurzes Engagement beim SC Paderborn in der Saison 2015/2016 hinaus.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.