Fussball

Obduktion bestätigt: Vermisster Vater von Fußballprofi ist tot

Teilen

Der vermisste Vater des Magdeburger Fußballprofis Kai Brünker ist tot.  

Bei der im Fluss Brigach in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) entdeckten Leiche handele es sich um den 61-Jährigen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Konstanz. Spaziergänger hatten den Toten am Donnerstag gefunden. Nach einem vorläufigen Obduktionsergebnis sei der Mann ohne Fremdeinwirkung ums Leben gekommen. "Wir gehen von einem Unglücksfall aus", sagte der Sprecher. Zuvor hatte der "Südkurier" darüber berichtet.

Der Mann war zuletzt einen Tag vor Heiligabend in der Innenstadt des badischen Villingen gesehen worden. Mehrere Suchaktionen der Polizei in dem Vermisstenfall blieben ergebnislos. Spaziergänger hatten die Leiche gefunden. Der Sohn hatte über Instagram um Hinweise in dem Fall gebeten. Kai Brünker spielt seit 2020 für den 1. FC Magdeburg und ist dort Stürmer.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten