Portugal - Uruguay

Sport

Ronaldo trainiert
bei Real Madrid

Teilen

Cristiano Ronaldo hat wenige Tage nach seinem WM-Aus wieder das Training aufgenommen - bei Ex-Klub Real Madrid.

Bahnt sich da etwa ein Sensations-Comeback an? Nur vier Tage nach seinem Viertelfinal-Aus mit Portugal bei der Fußball-WM in Katar stand Cristiano Ronaldo am Mittwoch wieder am Fußballplatz. Der 37-Jährige hielt sich im Trainingszentrum von Real Madrid (Valdebebas) auf und trainierte dort auf einem Nebenplatz. Das berichtete das spanische Medium „Revelo“.

"Hervorragende Beziehung"

"CR7" steht nach seiner turbulenten Vertragsauflösung bei Manchester City aktuell ohne Verein da. Eine Rückkehr zu Real, wo er von 2009 bis 2018 spielte, 450 Tore erzielte und unter anderem viermal die Champions League gewann, scheint aber nicht realistisch. Ronaldo dürfe sich dank seiner laut Revelo „hervorragenden Beziehung“ zum madrilenischen Club dort jedoch so lange fit halten, bis er einen neuen Verein gefunden hat.

Zuletzt wurden Spekulationen laut, wonach der Portugiese zu Al-Nassr in Saudi-Arabien wechseln könnte, wobei er demnach inklusive Werbeeinnahmen 200 Millionen Euro pro Saison kassiert hätte. Ronaldo dementierte diese Gerüchte jedoch.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.