Sport

Walker entscheidet sich gegen Wechsel zum FC Bayern

Teilen

Es geht nicht nur um Harry Kane. Der FC Bayern hat auch Kyle Walker von Manchester City umworben. Aus diesem Transfer soll aber angeblich doch nichts werden. 

Der FC Bayern München muss Außenverteidiger Kyle Walker von Manchester City angeblich von seiner Prioritätenliste streichen. Wie das Portal «The Athletic» und der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano am Dienstag schrieben, soll der 33-Jährige nun doch beim Verein des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola bleiben wollen. Der Engländer stehe demnach kurz davor, seinen Vertrag in Manchester zu verlängern. Offizielle Angaben gab es dazu zunächst nicht. Außenverteidiger Walker spielt seit 2017 für die Engländer. Sein aktueller Vertrag bei Man City läuft im Sommer 2024 aus. Bayern-Trainer Thomas Tuchel galt als klarer Befürworter einer Verpflichtung.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten