DE24LIVE-Kolumnist Gerald Grosz startet Petition für den Frieden

Top Stories

DE24LIVE-Kolumnist Gerald Grosz startet Petition für den Frieden

Teilen

DE24LIVE-Kolumnist und Polit-Blogger Gerald Grosz wirbt aktuell für seine Petition für den Frieden in Europa. 

Der Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine jährt sich nun bald ein Jahr. Es ist ein fürchterlicher Krieg, die Folgen sind gravierend. DE24LIVE-Kolumnist Gerald Grosz nahm dies zum Anlass, um eine Petition für den Frieden in Europa zu starten. 

Konkret fordert Grosz zehn Punkte:

1. Ein sofortiges Ende der Sanktionen der Europäischen Union gegenüber Russland,

2. die umgehende Aufnahme der abgekühlten diplomatischen Beziehungen zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und Russland mit dem Ziel, zwischen Russland und der Ukraine zu vermitteln,

3. keine weiteren Waffenlieferungen an eine Kriegspartei durch Mitgliedsstaaten der Europäischen Union,

4. das Bemühen für einen sofortigen Waffenstillstand zwischen Russland und der Ukraine und ein Einfrieren der derzeitigen Frontlinie,

5. die Durchführung verbindlicher Volksabstimmungen in den von Russland besetzten Gebieten der Ukraine unter Vorsitz der OSZE mit dem Ziel, dass die Bürger vor Ort die Entscheidung darüber treffen, ob sie Teil der Ukraine oder Teil der Russischen Föderation sein wollen,

6. ein Ende der NATO-Beitrittsperspektive für die Ukraine,

7. Sicherheitsgarantien für die Ukraine durch die Mitgliedsstaaten der EU und die Russische Föderation,

8. einen Wiederaufbau der ukrainischen Infrastruktur auch mit Mitteln europäischer Staaten und durch eine Kriegsentschädigung seitens der russischen Föderation

9. keinen Beitritt der Ukraine zur EU aber den Abschluss einer privilegierten Partnerschaft zwischen Brüssel und Kiew

10. FRIEDE 

Fast 10.000 Unterschriften konnte die Petition binnen weniger Tage bereits erzielen. Hier geht's zur Petition. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.