Hansi Flick

Top Stories

DFB-Gipfel: Verkündet
Flick seinen Rücktritt?

Teilen

Hansi Flick macht kein Geheimnis daraus, dass er äußerst unzufrieden ist mit dem Abgang von Oliver Bierhoff, aber wirft jetzt auch er das Handtuch?

Heute Vormittag soll Hansi Flick seine WM-Analyse gegenüber dem DFB-Präsidenten Bernd Neuendorf vorstellen, wie die BILD-Zeitung berichtete. Demnach soll die sportliche Auswertung auch positive Tendenzen innerhalb der Nationalelf aufzeigen. Mit am Tisch sollen laut Bild-Informationen DFL-Vertreter, DFB-Vize und Sammer-Vertrauter Hans-Joachim Watzke sitzen. Sammer gilt als Kandidat für die Nachfolge von Oliver Bierhoff, soll aber mehr an einem Berater-Posten interessiert sein. 

Klar ist auch, dass Flick es nicht mag, wenn ihm jemand reinredet. Damit wäre Sammer keine gute Wahl und Flick vermutlich weg. Dabei sucht der DFB genau so einen, einen "unbequemen" Charakter, der da hingeht, wo es wehtut. Somit könnte die Entscheidung vom Nationaltrainer, ob er hinwirft oder nicht, von der Nachbesetzung des DFB abhängen. 

Wer stünde als Flick-Nachfolger zur Verfügung?

Momentan hat der DFB beide Hände voll zu tun, einen geeigneten Nachfolger für Bierhoff zu finden. Sollte auch Flick das Handtuch werfen, müsste man auch hier personell nachbesetzen. Jürgen Klopp vom FC Liverpool wäre für viele sicherlich ein Wunschkandidat, steht jedoch nicht zur Verfügung. Thomas Tuchel, Ex-Chelsea-Trainer, hingegen könnte sich ein Engagement als Nationaltrainer vorstellen und fände es reizvoll. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.