Landeserstaufnahmestelle Ellwangen

Top Stories

Dieses Jahr schon 1 Million Flüchtlinge in Deutschland

Teilen

Die Flüchtlingswelle nach Deutschland gerät außer Kontrolle. Die Kritik an Innenministerin Faeser wird immer lauter. Die SPD-Politikerin hat die Lage nicht mehr im Griff. 

Nach jüngsten Zahlen sind im Jahr 2022 bereits mehr als eine Million (!) Flüchtlinge nach Deutschland eingereist:

750.000 Flüchtlinge kommen aus der Ukraine, 214.253 Flüchtinge aus anderen Ländern haben einen Asylantrag gestellt, dazu kommen 85.308 illegale Immigranten, die von der Polizei aufgegriffen wurden.

Experten gehen davon aus, dass die Dunkelziffer viel höher ist und in diesem Jahr insgesamt bereits mehr als 2 Millionen (!) Immigranten nach Deutschland gezogen sind - das sind deutlich mehr als im "Horror-Jahr 2015".

Doch die Lage spitzt sich zu: Allein im November stieg die Zahl der Ansuchen bereits auf über 29.000, eben so viele Immigranten wurden illegal aufgegriffen. Hält der Trend an, muss man 2023 - inklusive der erwarteten weiteren Million an Ukrainern - mit mehr als zwei Millionen Zuwanderern rechnen.

Die neuen Asylsuchenden kommen vor allem aus Syrien und Afghanistan, verstärkt auch aus Indien. Und eine neue Untersuchung zeigt: 91 Prozent sind Männer unter 35 Jahren.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.