Top Stories

Klima-Kleber erhalten fast eine Million Euro an Spenden

Teilen

Die radikale Klima-Gruppe ''Letzte Generation'' haben ihre Finanzen offengelegt. Demnach erhielten die Aktivisten im vergangenen Jahr 891.832,61 Euro an Spendengeld.

Laut des Transparenzberichts floss das meiste Geld der Klima-Klebe in Mietkosten (254.170 Euro). Für Materialien wie Kleber und Warnwesten gab die "Letzte Generation" immer fast 100.000 Euro aus. Für Rechtskosten gingen insgesamt 17.733 Euro drauf. Gegen die Klima-Kleber laufen bereits über 1000 Verfahren. Über den „Climate Emergeny Fund“ erhält die Klima-Gruppe zusätzlich rund 50.000 Euro.

Die radikale Klima-Gruppe "Letzte Generation" hatten 2022 immer wieder für Schlagzeilen gesorgt, weil sie sich aus Protest etwa an Autobahnen festklebten oder Angriffe auf Kunstwerke verübten.  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten