Luxus-Suite Becker

Top Stories

Luxus-Suite: Hier schlief Becker nach der Rückkehr

Teilen

Von ganz unten nach ganz oben - zumindest was die Schlafstätte betrifft. Einen Tag zuvor noch in einer kalten Gefängniszelle, schlief Becker nach seiner Entlassung in einer Luxus-Suite. 

Wie die "Bild"-Zeitung erfahren hat, nächtigte der Ex-Tennis-Profi Boris Becker (55) nach seiner Entlassung in einer Luxus-Suite des Nobelhotels "The Charles" in der Nähe des Hauptbahnhofs in München. Kostenpunkt: 2.000 Euro pro Nacht. 

Luxus-Suite Becker
© www.roccofortehotels.com
× Luxus-Suite Becker

Demnach soll Becker in der "Park View"-Suite untergebracht gewesen sein, wie die "Bild" berichtet. Prominente Gäste, welche dort schon mal eingecheckt haben, sind unter anderem die Musik-Stars Ed Sheeran und Helene Fischer. 

Vom Knast zur Luxus-Suite

Die Beschreibung des Hotels für die Suite verspricht Luxus pur. 180-Grad-Panoramablick aus dem Schlafzimmer, kostenloser Kaffee oder Bügelservice, stolze 73 Quadratmeter und ein grandioser Ausblick auf den Botanischen Garten vom siebten Stock. Tags zuvor noch im Knast dürfte Becker den Luxus wohl ziemlich genossen haben. 

Luxus-Suite Becker
© www.roccofortehotels.com
× Luxus-Suite Becker

Wie Gäste beobachtet haben, fuhr Becker in einem Mercedes vor - er selbst am Steuer - wirkte entspannt und war freundlich zu den Mitarbeitern. Seine große Liebe Lilian war natürlich mit dabei. Am Sonntag ließ er sich dann von einem Physiotherapeuten wieder "einrenken", wie er anschließend selbst im Interview auf Sat.1 mit Steven Gätjen erzählt. Am Mittwoch soll Becker dann ausgecheckt haben, wie die "Bild" erfuhr. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.