Altmarkt-Galerie

Top Stories

Amok-Alarm: Eine tote
Frau wurde entdeckt

Teilen

Die Polizei hat in Dresden-Prohlis in einem Mehrfamilienhaus eine tote Frau gefunden. Tatverdächtig sei der 40-jährige deutsche Sohn der Frau.  

Das Tötungsdelikt stehe in Zusammenhang mit dem Einsatz in der Dresdner Innenstadt, teilte die Polizei am Samstag mit. Anschließend soll der mutmaßliche Täter, der Sohn der Frau, zu einem Radiosender gestürmt sein und Schüsse abgegeben haben. Als die Polizei dort eintraf, flüchtete er mit dem Auto Richtung Innenstadt. Dort verschanzte er sich in einem Drogeriemarkt und soll Geisel mit sich haben. 

Die Polizei hat den betroffenen Bereich bei der Altmarkt-Galerie abgesperrt und bitte darum, die Umgebung zu meiden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Einkaufsläden, die in unmittelbarer Nähe sind, wurden ersucht, ihr Geschäft geschlossen zu halten. 

Der Geiselnehmer ist tot

Der Geiselnehmer konnte von der Polizei gefasst werden, hat aber beim Zugriff und der Befreiung der Geiseln schwere Verletzungen erlitten, die schließlich zum Tod führten. Das teilte die Polizei am Samstag mit. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.