Top Stories

Nächste Ski-Tragödie: Drei
Deutsche schwer verletzt

Teilen

In Österreich kam es am Dreikönigstag zu einem folgenschweren Ski-Unfall. Drei Deutsche wurden dabei verletzt, darunter ein 7-jähriger Junge. 

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtet, kam es am Freitag zu mehreren Unfällen in Sölden, Tirol. Demnach war ein 7-jähriger Junge am frühen Nachmittag mit erhöhter Geschwindigkeit am Giggijoch unterwegs, als er die Kontrolle verlor und gegen eine gepolsterte Liftstütze prallte. 

Eine 44-Jährige prallte mit einem 13-jährigen Österreicher zusammen, wobei letzterer unverletzt blieb. Dies geschah ebenfalls am Giggijoch. Auch mit einem anderen Wintersportler zusammengeprallt, ist eine 54-Jährige. Alle drei schwerverletzten Deutschen wurden mit einem Helikopter in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten