Top Stories

So kurios feierte BullyBoy
Smith seinen WM-Titel

Teilen

Der englische Darts-Weltmeister Michael Smith hat seinen Titel im Alexandra Palace von London bis in die frühen Morgenstunden in seinem Hotelzimmer gefeiert.  

London. Beinahe im Stundentakt setzte der 32-Jährige in der Nacht zum Mittwoch Posts in den sozialen Netzwerken ab, mit denen er den größten Triumph seiner Karriere dokumentierte. "Kann das Ding jemand aus dem Kasten holen? Es ist zu schwer", schrieb Smith mit einen Lachsmiley zu einem Foto, das die Hülle der 25 Kilogramm schweren Sid Waddell Trophy zeigte.

 

 

 

Der "Bully Boy" hatte zuvor das Endspiel mit 7:4 gegen den Niederländer Michael van Gerwen gewonnen, dabei einen seltenen Neun-Darter geworfen und mit dem Sieg auch Platz eins in der Weltrangliste übernommen. Als er die Pokalhülle nachts geöffnet hatte, schickte Smith ein weiteres Foto: "Wenn das dir gehört", schrieb er dazu. Bei den vom Hotelbett geschossenen Fotos ist zu sehen, wie Smith Teleshopping-Sendungen auf seinem Fernseher schaut.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten