Trump

Top Stories

Trump fordert Ende
der US-Verfassung

Teilen

Elon Musk enthüllte Details über Twitters internen Kampf um die US-Präsidentschaftswahl 2020. Berichte über E-Mails und Fotos von Hunter Biden wurden demnach zensiert. Trump fordert jetzt die wohl radikalste aller Maßnahmen.

Der neue Twitter-Chef veröffentlichte in den sogenannten "Twitter Files" Mails der Biden-Kampagne an Twitter, in welchem zum Löschen einzelner Tweets aufgefordert wurde. 

Zum Hintergrund: Die "New York Post" leakte kurz vor der Präsidentschaftswahl 2020 zahlreiche brisante Details aus dem Laptop von Hunter Biden (52), von heiklen politischen Deals über Videos mit Prostituierten, sowie massivem Drogenkonsum. Twitter reagierte auf den Artikel und blockierte sämtliche Links.

 

 

 

Ex-Präsident Trump fordert in seinem Online-Netzwerk Truth Social jetzt nichts geringeres als die Aufhebung der Verfassung: „Ein massiver Betrug dieser Art und dieses Ausmaßes ermöglicht die Aufhebung aller Regeln, Vorschriften und Artikel, sogar derjenigen, die in der Verfassung stehen“, schrieb Trump. 

Kritik an Trumps Aussagen kam umgehend aus dem Weißen Haus. „Die Verfassung und alles, wofür sie steht, anzugreifen, ist ein Gräuel für die Seele unserer Nation und sollte allgemein verurteilt werden“, erklärte der Sprecher Andrew Bates. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.