Kunterbunte Comic-Klamotten und Aus für Anya

TV-Shows & Reality

Kunterbunte Comic-Klamotten und Aus für Anya

Teilen

Die Reihen lichten sich. Von den ehemals 35 Kandidatinnen sind nur noch 15 übrig, die auch diese Woche wieder um den Einzug in die nächste Folge buhlen.

Anstatt eines spektakulären Fotoshootings erhielten Heidis Mädchen in Folge 10 ein Interview- und Social Media Coaching, unter anderem zum Thema Hass im Netz. Die Modelmama und Alex Mariah Peter, Siegerin der 16. Staffel, teilten dazu eigene Erfahrungen und Tipps zum Umgang.

Beim Entscheidungs-Walk trugen die Models kunterbunte Pop-Art-Outfits mit passenden Comic-Perücken. Als Gast-Jurorin überraschte Beauty Ashley Graham die Mädchen vor der Show und gab letzte Tipps für den Runway.

 

 

 

Problem-Kandidatin Anya war allerdings, wie schon einige Male zuvor, nicht in der Stimmung zu üben. Diesmal wird ihr das allerdings zum Verhängnis und Heidis traditionelles „Ich habe heute leider kein Foto für dich“ richtet sich an sie. Die 19-jährige zeigte sich nach der Entscheidung durchaus überrascht über ihren Rauswurf, denn laut ihrer Meinung hätte sie das Interview gut gemeistert und wäre auch sonst nicht die Schlechteste gewesen. Backstage ist man über das Aus für Anya nicht allzu unglücklich, statt unter Tränen und Umarmungen wird die Neuigkeit mit relativ gelassenem Gemüt entgegengenommen.
Aber auch die restlichen Models müssen diese Folge Abschied von LA nehmen, es geht nämlich zurück nach Deutschland zur Casting-Woche in Berlin.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.